Werbung

Anzeige


Anzeige

Holländische Krankenversicherungen

 

Eine Frage die sich stellt, will man in den Niederlanden Arbeiten, ist die nach einer holländischen Krankenversicherung. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Fragen wie: Benötige ich eine Krankenversicherung? Welche gibt es und wie funktioniert es?

Den ersten Artikel zum Arbeiten in Holland mit allgemeinen Informationen finden Sie hier: Arbeiten in Holland

 

 

Benötige ich eine holländische Krankenversicherung

Als Deutscher in Deutschland benötogt man keine niederländische Krankenversicherung. Dies ändert sich grundsätzlich auch nicht durch den Umzug in die Niederlande, da die meisten Deutschen Krankenversicherungen mittlerweile Europaweit versichern, diesbezüglich sollten Sie bei Ihrer Krankenversicherung nachfragen.

Tipp: Dies ist besonders für Studenten in den Niederlanden relevant. Studieren in Holland und weiter in Deutschland versichert sein geht. Es gibt dann jedoch regelmäßig Einschränkungen. Beispielsweise müssen dann Behandlungen in der Redgel in Deutschland durchgeführt werden, und nur in Notfällen kann man in der Regel zu einem niederländischen Arzt.

Die Versicherungspflicht beginnt ab dem Moment in dem Sie in den Niederlanden einer regelmäßigen Arbeit nachgehen. Das heißt sobald Sie in Holland arbeiten sollten Sie sich hierrüber näher informieren.

 

Wie funktioniert die Versicherung in Holland

Wesentlich bei der Krankenversicherung in Holland ist die Frage nach dem Risiko. Sie haben bei Krankenversicherungen die Möglichkeit sich nach bestimmten eigenen Risikoteilen zu versichern. Das eigene Risiko das gewählt werden kann liegt dann zwischen 350 € und 750 € (ändert sich ständig aber bleibt in der Größenordnung etwa gleich) im Jahr. Sie zahlen bis auf Besuche beim Hausarzt fast alles erst selbst bis sie den jeweiligen Betrag erreicht haben, ab dem die Krankenkasse für Sie zahlt. Insbesondere Medikamente und Facharztbehandlungen kosten so immer mindestens 350 € im Jahr.

Zahnversorgung ist komplett aus der Versicherung herausgenommen, dass heißt das nicht mal Vorsorgeuntersuchungen getragen werden. Zusatzversicherungen sind in der Regel recht teuer.

 

Welche holländischen Krankenversicherungen gibt es?

In den Niederlanden gibt es selbstverständlich verschidene Krankenversicherungen die mit den deutschen gesetzlichen Krankenversicherungen vergleichbar sind. Beispielsweise auf http://ziektekostenverzekering.nl/ können Sie nach einer Krankenversicherung für Ihre Bedürfnisse schauen. Vergleichen lohnt sich und es ist in Holland üblich eine "Korting" auf die Krankenversicherung zu kriegen. Fragen Sie Ihren Arbeitgeber, oder suchen Sie gleich eine Krankenversicherung die mit oder ohne korting günstig für Sie ist.

 

Tipp zum Schluß:

Sollten Sie noch in Deutschland wohnen und nur zum Arbeiten pendeln, dann können Sie sowohl in den Niederlanden und aushelfend auch in Deutschland versichert sein. Das E108 Formular hilft Ihnen dabei. Melden Sie sich in den Niederlanden an und beantragen Sie bei ihrer dortigen Versicherung ein Formular E108. Dieses senden Sie an eine Deutsche Versicherung mit der Bitte Sie zu versichern, Sie können dann auch die Deutschen standard Leistungen in Anspruch nehmen.

 

 Wie immer auf Niederlande Tipps gilt, informieren Sie sich sorgfältig, die Informationen hier können unrichtig oder veraltet sein. Insbesondere wenn es um ihre Gesundheit geht.

 

Zum Seitenanfang