Anzeige

Anzeige

Bereits seit mehr als 100 Jahren gibt es den Burgers Zoo in Arnheim. Trotz seines Alters ist der Zoo kein bisschen angestaubt, dies beweist der Burgers Zoo in diesem Jahr mit einer neuen Attraktion. Wir berichten von unseren Erfahrungen.

 

Der Zoo

Der Burgers Zoo in Arheim ist weit über die Grenzen der Stadt bekannt. Hier gibt es auf 45 Hekta diverse Tiere zu sehen, besonders sind die einzelnen Themen Landschaften. Dazu gehören der Busch, die Wüste, der Safari Park und seit neuestem die Mangrove. Allen gemein ist, dass die Tiere im Burgers Zoo dem Besucher nicht präsentiert werden. Sondern der Besucher zum einen Glück und zum anderen Aufmerksamkeit benötigt. Gerade im Busch entgehen viele Tiere dem Blick der meisten Besucher, da die meisten nur auf das offensichtliche Achten und nicht die Eidechsen am Geländer oder die Vögel neben den Wegen sehen. 

 

Was ist neu?

Neu im Burgers Zoo ist seit diesem Jahr die Mangrove. Die Mangrove soll die Tiere aus dem mittelamerikanischen Land Belize vorstellen. So werden Degenkrabben, Seekühe und Schmetterlinge präsentiert. Gerade bei den Degenkrabben gilt das oben gesagte, der Besucher benötigt Geduld und Glück um diese Tiere im Schlick zu sehen. Für die rund 1000 Schmetterlinge gilt dies nicht. Der Zoo hat für diese Mangrove ein ungewöhnlich offenes Konzept gewählt. Das Konzept sieht einen offenen Raum vor in dem die rund 1000 Schmetterlinge frei herumfliegen, dies bedeutet sowohl für Kinder als auch für Erwachsene ein besonderes Erlebnis. Es gibt keine Trennwand die die Schmetterlinge von den Besuchern trennen, daher ist die Überschrift durchaus zutreffend. 

 

Unser Tipp:

Wir empfhelen Karten für dne Burgers Zoo online zu kaufen. Das hat den Vorteil, dass sie zum einen Rabatt kriegen (vgl. Link unten) und zum anderen nicht an der Kassenschlange im Bürgers Zoo wertvolle Zeit und Energie verschwenden. 

 

 

 

Pünktlich zum Sommer wird es einen direkten RE von Düsseldorf über Duisburg, Oberhausen Dinslaken, Wesel und Emmerich nach Arnheim geben. Wir berichten über die Details.

In diesem Bericht stellen wir das Schloss Doorwerth und die vielfältigen Wandermöglichkeiten in und um das Schloss vor.

Hier erfahren Sie mehr zum Eintritt für den Burgers Zoo und wie Sie bei den Preisen vom Burgers Zoo sparen können.

  

Sind Sie auf der Suche nach Informationen zu Theatern in Arnheim? Dann sind Sie in diesem Artikel genau richtig!

Dieser Beitrag ist das Kernstück unserer Artikelserie "City-Spezial Arnheim" und gibt Ihnen wertvolle Informationen zu dieser Attraktiven niederländischen Stadt. Darüber hinaus werden wir in den Folgenden Artikeln Aspekte dieser interessanten Stadt beleuchten.

 

Arnheim eignet sich sowohl für Kultururlaube als auch für kurze Tagesausflüge zum Shoppen und Co. Die niederländische Stadt mit ihren knapp 150.000 Einwohnern ist die unangefochtene Metropole in der niederländischen Provinz Gelderland. Als Hauptstadt der Provinz Geldernland ist sie auch Sitz des Provinzparlaments. Arnheim ist vielfach für die im Rahmen der "Operation Market Garden" geführte Schlacht während des Zweiten Weltkriegs bekannt. Das moderne Arnheim zeichnet sich jedoch durch vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und ein eigenes Modequartier aus.

Lage

Die niederländische Stadt Arnheim liegt nahe der deutschen Grenze, sodass Sie aus Oberhausen in etwas unter einer Stunde im Stadtzentrum von Arnheim sein können. Aus Duisburg, Essen und Düsseldorf benötigen Sie etwa 1 bis 1,5 Stunden.

Shoppen in Arnheim

Arnheim ist eine Einkaufsstadt. Denn in Arnheim gibt es eine attraktive Innenstadt mit verschiedenen reizvollen geschäften, zudem gibt es Läden wie den Primark in Arnheim. Der Wochenmarkt in Arnheim ist ebenfalls einen Besuch wert. In Arnheim sind viele Sonntage verkaufsoffen, genaue Informationen zu den verkaufsoffenen Sonntagen in Arnheim entnehmen Sie bitte unserem Artikel zu den Verkaufsoffenen Sonntagen.

 

Arnheim Spezial Einkaufen

Weitere Details folgen.

Im Dezember dreht sich das ganze Leben um die Vorbereitung auf das Weihnachtsfest und um den bevorstehenden Jahreswechsel. Auch in den Niederlanden wird gegen der allgemeinen Annahme Weihnachten gefeiert, nur dass hier der Heiligabend entfällt und dafür am Nikolaustag die Geschenke vom Sinterklaas gebracht werden. Wir geben Ihnen, wie in jedem Monat, einige Vorschläge, wie Sie Ihre Wochenenden in der niederländischen Grenzregion verbringen können.

Mit dem Herbst bricht eine neue Jahreszeit an, in der sich die Natur wandelt und die Menschen langsam auf den Winter vorbereitet werden. Doch ist der Herbst keine Jahreszeit, in der Trübsal geblasen werden muss. Auch in der Zeit, wo die Tage wieder kürzer werden, bietet die niederländische Grenzregion zahlreiche Attraktionen. Wir geben Ihnen eine kleine Auswahl über interessante Aktivitäten im holländischen Herbst.

 

Wandern im Bergherbos

Zum Herbst gehört in erster Linie ein toller Waldspaziergang durch das Laub und die sich wandelnde Natur. Hierzu lädt Sie der Bergherbos ein, das größte Waldstück Gelderlands. Der Bergherbos ist zwischen Arnhem, Doetinchem und dem deutschen Emmerich gelegen. Auf 1.800 Hektar erstreckt sich die Baumlandschaft und wird von zahlreichen Wanderpfaden durchkreuzt. Auf dem 93 Meter hohen Hettenheuvel lässt sich die Landschaft überblicken. Außerdem gehören Heide- und Dünenlandschaften zum Areal. Im Anschluss können Sie die Wasserburg Huis Bergh in ´s-Heerenberg besuchen. Der Eintritt kostet 12,50 EUR und ist im Herbst von 12:30 - 16:30 Uhr möglich.

Weiterführende Links:
Natuurmonumenten.nl

Shoppingstadt Roermond

Roermond lädt Sie im Herbst zum Shoppen ein. Die Stadt besitzt das größte Outlet-Center der gesamten deutsch-niederländischen Grenzregion. In 150 kleinen Geschäften werden über 200 verschiedene Marken zum Verkauf angeboten. Wenn die Regenwolken tief über der Landschaft hängen, können Sie von den reduzierten Preisen im Outlet-Center profitieren. Außerdem ist Weihnachten nicht mehr in weiter Ferne, sodass es wohl keinen besseren Zeitpunkt für ein tolles Shoppingerlebnis in Roermond gibt. Parkplätze und Restaurants stehen Ihnen ebenso zur Verfügung wie Kinderunterhaltung.

Weiterführende Links:

Outletcenter Roermond

Roermond

 

Kulinarisches im Achterhoek

Der Herbst steht wie keine andere Jahreszeit für Wildgenuss. Ab Mitte Oktober beginnt die Jagdsaison und zahlreiche Restaurants in der Region Achterhoek bieten Ihnen frisches Wild zum Genießen an. Hase, Fasan, Wildente und Reh stehen auf den Speisekarten und werden mit frischen Pilzen aus der Region aufgewertet. Das Achterhoek, auch de Graafschap genannt, befindet sich in der Provinz Gelderland. Die Gemeinden Winterswijk, Doetinchem und Zutphen gehören zu diesem Landstrich. Durch Wälder und freie Flächen wurde das Achterhoek zur Wildregion. Spezialisierte Restaurants für Sie im Überblick:

- De Gulle Waard, Winterswijk
- Ruimzicht, Doetinchem
- De Gouden Karper, Hummelo
- De Rotonde, Vorden

 

Unser ganz besonderer Tipp:Verbringen Sie doch ein Wochenende in einem Center Parc in den Niederlanden. Die Center Parcs in den Niederlanden verfügen in der Regel über ein Tropenbad, dass Sie den bisweilen kalt-nassen deutschen Herbst vergessen lässt. Günstige Angebote gibt es auch Last Minute und auch gerade im Herbst. Folgen Sie dazu unserem Link hier:Last Minute: Hier sparen Sie !*

 

Herbst ist Fußballzeit

Sollten Sie zu den sportinteressierten Menschen gehören, empfehlen wir Ihnen den Herbst als Hochzeit des Fußballs. Die Holländer sind seit jeher ein fußballverrücktes Volk. In der niederländischen Grenzregion stehen Ihnen gleich sechs Fußballvereine aus der 1. Liga zur Verfügung. Heracles Almelo und Twente Enschede in der Region Overijssel. Vitesse Arnhem, NEC Nijmegen und De Graafschap Doetinchem aus dem Gelderland und Roda Kerkrade in Limburg. Gleich drei der Vereine sind aufgestiegen und haben die Liga damit näher an die deutsche Grenze gebracht. Seien Sie dabei, wenn spannende Derbys in der niederländischen Fußballliga stattfinden.

Weiterführender Link:

NEC Nijmegen

 

Schlosspark Arcen

Das Schloss Arcen bei Venlo ist im Herbst ein besonderes Ausflugsziel für Landschaftsfreunde. Die Farbenvielfalt der bunten Hortensien und der Herbstanstrich der japanischen Ahornbäume werden Sie in ihren Bann ziehen. Außerdem finden gleich zwei Sonderveranstaltungen im Oktober statt. Zum einen die Chrysanthemenshow zur normalen Öffnungszeit, zu der zahlreiche Objekte aus den Chrysanthemen geformt werden und zum anderen die Abendveranstaltungen Enchanted Gardens: Eine Lichtshow begleitet Sie in einer besonderen Atmosphäre durch den Garten. Der Eintritt kostet 15 EUR.

Weiterführender Link:

Arcen

 

Halloween in Arnhem

Ein Höhepunkt im Herbst ist alljährlich das Halloweenfest, welches in den Niederlanden genau so einen Hype erfährt wie in Deutschland. Ein besonderes Erlebnis erwartet Sie in Arnhem. In der Gaststätte Café Willemeen fällt hier am 31.10 um 19:00 Uhr der Startschuss zu einem Zombieumzug. Menschen verwandeln sich im Lokal zu Zombies und anderen Schreckgestalten und wandern anschließend gemeinsam 3,5 Kilometer durch die Stadt. Tolle Fotomotive sind bei dieser kostenlosen Wanderung inbegriffen.

Weiterführender Link:

Arnheim

 

Wochenendtipps für das Wochenende 24. - 26. Juli 2015

Wieder einmal veröffentlichen wir unsere Niederlande Tipps Wochenendtipps. Lesen Sie hier mehr.

Primark in Arnheim

 

Seit einiger Zeit gibt es in der Innenstadt von Arnheim einen PRimark. Über dieses Geschäft mit günstigen Preisen berichten wir in diesem Artikel.

Seite 1 von 2


Anzeige

Unsere Leseempfehlungen:

Werbung

Weitere Leseempfehlungen für Sie

Zum Seitenanfang