Werbung

Anzeige


Anzeige

Eines der größten Events in der deutsch niederländischen Grenzregion ist die Vierdaagse die in diesem Jahr vom 21 bis 24. Juli 2015 stattfindet. 

Bei der Vierdaagsen wandern verschiedene Gruppen an vier Tagen durch die Umgebung von Nijmegen, Die Gruppen unterscheiden sich dabei durch die jeweilige am Tag zurück zu legende Strecke. Die möglichen Strecken sind 30 bis 50 km lang. Neben den Wanderungen gibt es während der Vierdaagse in Nijmegen noch viel mehr zu erleben. Im Zeitraum vom 21 bis 24 (und darüber hinaus) können Sie in der Innenstadt der niederländischen Grenzsstadt viele Partys erwarten die sich meist unter freiem Himmel in der gesamten Innenstadt, von der Waal bis zum Keizer Karelplein, veranstaltet werden. 

Während der Vierdaagsen ist es nicht empfehlenswert Nijmegen zu besuchen, es sei denn, man kommt gerade wegen der Vierdaagsen! Diese ist Grund genug für einen Besuch in Nijmegen, jedoch bereitet sie Besuchern der Stadt auch viele Schwierigkeiten, so beispielsweise beim Parken, übernachten und einkaufen.

Aktuelle Informationen zur Vierdaagsen erhalten Sie hier: http://www.4daagse.nl/nl/nieuws/laatste-nieuws.html

Dort erfahren Sie auch mehr zum Kartenverkauf für die Tribünen an den Laufstrecken. Dabei sollten Sie beachten, dass die Tribünen den Blick auf die Strecken meist erheblich versperren, sodass Sie entweder außerhalb der Stadt ohne Tribüne zuschauen oder innerhalb der Stadt auf einer Tribüne. Die Sint Anna Straße ist Stadtauswärts meist nicht von Tribünen umgeben, sodass Sie hier eine gute Sicht auf die Teilnehmer der Vierdaagsen beim Einzug am letzten Tag haben.

Zum Seitenanfang