Willkommen auf Niederlande-Tipps.de

Schön das Sie uns besuchen! 

Bereits seit 2012 veröffentlichen wir auf Niederlande-Tipps.de wertvolle Informationen rund um die Niederlande. Unser besonderes Augenmerk liegt dabei auf Tipps und Informationen zu Ausflügen und Reisen in unser westliches Nachbarland..

Niederlande-Tipps.de ist mit rund 60.000 Besuchern im Monat das führende unabhängige Onlinemagazin für die Niederlande. Unser Ziel ist es Sie bestmöglich zu informieren und Ihnen Ideen zu geben, wie Sie Ihre Freizeit sinnvoll in den Niederlanden gestalten können. Gerne können Sie aber auch mit einem Leserbrief unsere Informationen ergänzen.Schreiben Sie uns dazu einfach an info[at]niederlande.tips

Anzeige

Sind Sie zum ersten Mal auf unserer Seite? Hier haben wir einen Artikel für Sie: Niederlande Tipps für neue Besucher

Empfohlene Artikel

Anzeige

Niederlande Tipps, Wochenmärkte, Verkaufsoffene Sonntage und Mehr

In diesem Beitrag berichten wir über die Öffnungszeiten Roermond. Darüber hinaus stellen wir die niederlänische Stadt Roermond vor und geben weitere Leseempfehlungen. 

 

In diesem Beitrag berichten wir über Veranstaltungen in der niederländischen Provinz Limburg, die den Ausflug in diese ansprechende Region noch interessanter gestalten.

Maastricht ist die Hauptstadt der Provinz Limburg und eine der ältesten drei Städte der Niederlande. Ganze 1677 Bauwerke stehen unter Denkmalschutz. Gleichzeitig ist Maastricht mit etwas mehr als 120.000 Einwohnern aber auch eine moderne Universitätsstadt mit internationalem Flair und war schon vor den Verträgen von Maastricht ein europäisches Zentrum.

 

Eine Stadt voller Geschichte

Es ist nahezu unmöglich, durch Maastricht zu gehen, ohne überall auf die Sehenswürdigkeiten aus der langen und wechselvollen Geschichte zu stoßen. Insbesondere im Zentrum, der Binnenstad, reiht sich ein historisches Gebäude neben das andere, oft mit moderner Architektur im Einklang, wie zum Beispiel das Mosae Forum am Markt in unmittelbarer Nachbarschaft des Stadhuis aus dem 17. Jahrhundert. Am Vrijthofplatz befindet sich neben anderen Sehenswürdigkeiten die Sint-Servaasbasilika, die älteste Kirche der Niederlande und die ebenfalls nach Sankt Servatius benannte Sint-Servaas-Brücke ist die älteste Brücke des Landes. Von einer Brücke, der Mosae Traiectum (Maasübergang), hat die Stadt auch ihren Namen. Diese Brücke erbauten die Römer als Teil der Verbindungsstrasse zwischen Köln und Tongeren. Spuren der römischen Zeit kann man heute im Museumskeller Derlon besichtigen. Dieser befindet sich im Souterrain des gleichnamigen Hotels am Onze-Lieve-Vrouweplein. Maastricht verfügt über zahlreiche Museen zu verschiedenen Themen, wie etwa das Bonnefantenmuseum für Kunst, das Centre Céramique oder das Museum am Vrijthof, das sich der lokalen Wohnkultur widmet.

 

Gastronomie und Shopping

Auf den Plätzen, wie dem Markt, dem Vrijthof und dem Onze-Lieve-Vrouweplein findet inmitten der Sehenswürdigkeiten ein reges Leben statt. Verschiedenste gastronomische Angebote bieten regionale und internationale Speisen an. Die Region Maastricht wurde mit acht Michelin-Sternen für ihr gastronomisches Angebot ausgezeichnet und bezeichnet sich gerne als kulinarische Hauptstadt der Niederlande. Ein Grund dafür ist, dass die meisten Restaurants frische Produkte aus der eigenen Umgebung anbieten. Bekannt ist die Region für ihre Weine, wie dem Riesling und Müller-Thurgau. Auch die zahlreichen Boutiquen und kulturellen Veranstaltungen locken neben den vielen Sehenswürdigkeiten die Besucher in die Altstadt.

 Arnheim3

Entspannung abseits des Zentrums

Auch in den Parks sind einige Sehenswürdigkeiten zu finden, wie Teile der Stadtmauern aus dem 14. Jahrhundert und zwei Bastionen aus dem 15. Jahrhundert im Stadtpark. Dem aus Alexandre Dumas' Erzählungen über die drei Musketiere bekannten D'Artagnan ist hier eine Statue gewidmet. Er fiel 1673 bei der Belagerung von Maastricht. Am Rand von Maastricht befindet sich der Frontenpark mit der Linie van Du Moulin, einer Befestigungsanlage des 18. Jahrhunderts mit Kasematten, und das Fort Willem I. Außerhalb von Maastricht gibt es ebenso besuchenswerte Sehenswürdigkeiten, wie den St.-Pietersberg, von dem aus man die Stadt überblicken kann. Seit römischer Zeit wurde hier Sandstein abgebaut. Die hohen Gänge durch das Gestein betrugen zuletzt rund 150 km in der Gesamtlänge. Ein Teil der "Grotten" kann besichtigt werden.

 

Besondere Veranstaltungen und Traditionen

Die großen Plätze sind auch immer wieder Mittelpunkt von Veranstaltungen. So wird die Karnevalssession am 11.11. auf dem Vrijthofplatz eröffnet und am Karnevalsdienstag beendet. In der letzten Augustwoche findet hier das Preuvenemint statt. Etwa 40 gastronomische Betriebe bieten dann Leckereien zum Probieren an. Der Violinist und Dirigent André Rieu gibt hier jährlich ein Freiluftkonzert in seiner Heimatstadt. Seit 1998 startet das Fahrradrennen Amstel Gold Race am Markt in Maastricht. Seit 2004 wird hier auch die Dancetour jährlich abgehalten, ein Tanzevent mit Wettbewerben, an dem sich mittlerweile zehn Städte beteiligen. Freitags findet hier traditionell der Wochenmarkt statt. Auch am Mittwoch Abend ist hier ein kleinerer Markt eröffnet. Im Dezember verwandelt sich die Stadt in das Magische Maastricht mit Weihnachtsmarkt und Winterkirmes und allerlei Aktivitäten in der Binnenstad. Alljährlich im März findet die zehntägige Kunst- und Antiquitätenbörse TEFAF (The European Fine Art Fair) im Ausstellungs- und Kongreßzentrum statt.

 

 

Weiterführende Links

Wochenmärkte in Maastricht

Verkaufsoffene Sonntage

Weihnachtsausstellungen und Events in den Niederlanden

Aktuell: Wochenendtipps für den November 2015

 

 

 


Anzeige


Anzeigen

Weitere Leseempfehlungen für Sie

Zum Seitenanfang