Werbung

Anzeige


Anzeige

Vlieland – Klein aber oho

Die kleine Insel Vlieland ist eine der fünf bewohnten niederländischen Inseln im Wattenmeer. Westlich der niederländischen Insel Vlieland befindet sich die Insel Texel, während sich östlich von Vlieland die Insel Terschelling befindet. Alle drei Inseln gehören zur Kette der Westfriesischen Inseln.

 

Mit der Fähre gelangen Sie von Harlingen aus auf die niederländische Insel Vlieland. Die Fährstation befindet sich im kleinen Örtchen Oost-Vlieland. Im Sommer kommen Sie auch von Vlieland mit der Fähre auf die niederländische Insel Texel. Mehr zu Texel hier.

Im Gegensatz zu Texel gehört Vlieland bereits zur Provinz Friesland.

 

Auf Vlieland leben rund 1100 Menschen, die meisten davon im Örtchen Oost-Vlieland, den im 18. Jhr. wurde das zweite Örtchen auf Vlieland wegen der hohen Flutgefahr aufgelöst.

 

Die Insel ist zwar klein, aber hat einen Strand von insgesamt 20 Km und ein ausgedehntes Netz von Radwegen mit 26 Km Radstrecken. Auf der Insel befindet sich die Ortschaft Oost-Vlieland mit dem ältesten Haus der niederländischen Insel dem „Tromp's Huys“.

 

Im Südosten der Insel gibt es einen eigenen Hafen für Segel und Motorboote. Auf der Insel dürfen nur Einwohner mit einer Genehmigung ein Auto fahren.

 

Tipp: Im Örtchen Oost-Vlieland auf der niederländischen Insel Vlieland finden Sie einige interessante Häuser aus dem 17. Jhr. Die zu den Niederländischen „Rijksmonumenten“ gehören.

 

Schauen Sie sich auch die Artikel über die anderen Inseln an. Niederländische Inseln

Zum Seitenanfang