Werbung

Anzeige


Anzeige

Terschelling - Seefahrt und Meer

 

Die niederländische Insel Terschelling ist eine der fünf bewohnten westfriesischen Wattenmeerinseln. Terschelling hat einen insgesamt 30 km langen Strand der teilweise bis zu einem Kilometer breit ist. Dazu finden Sie auf dieser Insel die typischen Dünenketten die Sie von einer niederländischen Insel erwarten.

Die niederländische Insel Terschelling ist im Mittelalter entstanden und wird heute von knapp 5000 Einwohner bewohnt und hat drei größere Ortschaften.

 

Das Örtchen West-Terschelling ist der größte Ort der Insel und beherbergt den Fährhafen.

Die anderen beiden Orte auf Terschelling sind Midsland und Hoorn. Darüber hinaus gibt es noch kleine Orte über die recht große niederländische Insel verteilt.

 

Vom Festland fahren Fähren von Harlingen nach West-Terschelling. Im Sommer gibt es auf den niederländischen Inseln Fährverbindungen zwischen einzelnen Inseln. Zwischen Terschelling und Vlieland gibt es daher im Sommer eine kleine Fährverbindung.

 

Terschelling ist keine autofreie Insel. Dies ist sicher auch dem Umstand geschuldet, dass diese Wattenmeerinsel eine Fläche von 88 Km² hat.

 

Auf Terschelling finden Sie ein Heimatmuseum in dem Örtchen West-Terschelling, dass stark von der Seefahrt geprägt ist. Das Heimatmuseum heißt 't Behouden Huys. http://www.behouden-huys.nl/

Außerdem gibt es auf der niederländischen Insel Terschelling ein Wrackmuseum, in dem Funde von Schiffen, die in der Nähe von Terschelling gesunken sind. http://wrakkenmuseum.nl/

 

Schauen Sie sich doch gerne meine Artikel zu den anderen niederländischen Wattenmeerinseln an. Niederländische Inseln

 

Suchen Sie Informationen zu anderen Urlaubszielen in den Niederlanden? Dann schauen Sie sich doch diesen Artikel an: Ferienpark in Holland

Zum Seitenanfang