Anzeige

Anzeige

Das andere Holland

Nicht nur die Provinz Groningen ( Schaatkaart van het Noorden), sondern auch die Provinz Gelderland macht in der Urlaubszeit Werbung für Ihre Tourismusmöglichkeiten. Anders aber als bei der Aktion der Provinz Groningen ist hier die Zielgruppe Deutsche Touristen.

 Gelderland liegt an der Deutschen Grenze bei Kleve und Bocholt.

 

Radtour an der Maas

 

 

Die drei großen Regionen der Provinz Gelderland sind:

 

Das Rivierenland, die Veluwe und das Achterhoek. Es gibt zudem noch die Betuwe, diese ist bei der Aktion „Das andere Holland“ aber scheinbar nicht mit inbegriffen. Zudem hat man sich entschieden die Städte Arnhem und Nijmegen die die Stadsegio Arnhem-Nijmegen bilden als eigens Tourismus Ziel aufzunehmen.

Das Rivierenland

Im Rivierenland werden in der Aktionszeit des „Das andere Holland“ mehrere Fährverbindungen eingerichtet um Wanderer und Radfahrern die Möglichkeit zu geben über die Großen Flüsse der Region zu Reisen. Die Flüsse sind die Maas, die Waal und der Rijn. Letztere sind Arme des Niederrheins.

 

Die Veluwe

Die Veluwe ist eine Heide und Waldlandschaft die zu Fahrradtouren und Wanderungen einlädt. Hier erwartet Sie ein tolles Naturerlebnis.

 

Das Achterhoek (Hintereck)

Das Achterhoek liegt direkt an der deutschen Grenze, nahe der Stadt Borken in Deutschland. Es zeichnet sich durch seine Landwirtschaft und Natürlichkeit aus. In der Region gibt es einige Herrenhäuser und alte Dörfer die zu Besichtigungen einladen.

 

Die Stadsregio Arnhem-Nijmegen (Arnheim-Nimwegen)

Besteht aus den beiden Städten Arnheim (Hauptstadt von Gelderland) und Nimwegen (Universitätsstadt) und den dazwischen liegenden Dörfern (bspw. Elst).

Mehr zu Arnheim hier: Arnhem

Mehr zu Nimwegen hier: Nijmegen

 

 

Suchen Sie Unterkünfte in der Region dann finden Sie hier vielleicht mehr:

Reisetipps Provinz Gelderland

 

Bei den Reisetipps finden Sie auch Tipps zum Radwandern in Gelderland.

 

Die offizielle Seite der Aktion finden Sie auf: Das andere Holland

 

Landal Landgoed 't Loo Radfahren in Gelderland und Flevoland

 

Der Landal Park Landgoed 't Loo gewährt eine ganz besondere Urlaubserfahrung und das im positiven Sinn. Die Häuser des Parks sind um einen malerischen See positioniert und im nordöstlichen Gelderland gelegen.

Der See des Parks kann im Sommer zum Schwimmen und der Sandstrand zum Sonnen genutzt werden. Außerdem verfügt der Park auch über ein Hallenschwimmbad (für die kälteren Tage).

 

Hier geht es zum Park:

Landal Landgoed 't Loo*

 

 

Im Park gibt es einen„Grand Place“ mit Restaurants und Geschäften.

 

Die Häuser des Parks sind sehr luxuriös und modern. Der Naturbezug mit See und der Nähe zur Waldregion Veluwe gibt dem Park einen besonderen Charme, dieser Charme wird meiner Meinung nach besonders durch die Architektur der Hauptgebäude unterstützt.

 

Die Region um den Park lädt wie die meisten meiner vorgestellten Ferienparks in den Niederlanden zum Radfahren ein. Von hier aus können Sie die wunderschöne Stadt Zwolle und das nahe gelegene Kampen besuchen.

Schauen Sie sich dazu meine Berichte an:

Zwolle

Kampen

 

Auch das nahe gelegene Flevoland lädt zum Radwandern ein. Hier haben Sie die Möglichkeit einen Teil der Niederlande kennen zu lernen, der im Jahrhunderte langen Ringen mit dem Meer diesem abgetrotzt wurde. In Lelystadt finden Sie einen Nachbau der Batavia.

 

Tipp: Fahren Sie nach Elburg und Harderwijk, diese Städte sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Insbesondere wenn Sie im Delphinarium Ihren Kindern diese beeindruckenden Tiere zeigen wollen.

 

Für diese Region der Niederlande empfehle ich Ihnen ebenfalls das bewährte Knooppuntsystem.

 

Tipp: Im Bauerndorf Hierden finden Sie vereinzelt noch die alten Trachten der Regionalen Bevölkerung.

 

 

Mehr Parks in Holland finden Sie hier: Holland Parks

Eerbeek Radwandern in Gelderland

 

Der Landal Park Eerbeek ist der perfekte Ort für ausgedehnte Radtouren durch Gelderland. Die Städte Deventer, Apeldoorn, Zutphen und Arnheim sind von hier aus gut mit dem Fahrrad zu erreichen.

 

Einmal die Woche finden im Park Führungen durch den umgebenden Wald statt bei denen der Förster den Besuchern die zahlreichen Tiere des Waldes zeigt. Nahe dem Park liegt der Naturschutzpark „De Hoge Veluwe ". Dieser Park ist der größte Naturschutzpark in den Niederlanden und weißt eine hügelig, waldig und sandige Landschaft auf.

 

Die Häuser des Parks sind ländlich und gemütlich. Neben den Häusern können Sie auch im Campingplatz im Wald übernachten.

 

Als Gast des Landal Parks Eerbeek können Sie im Hallenschwimmbad Bahnen ziehen und Ihre Kinder im Indoor-Spielparadies toben lassen.

 

Hier geht es zum Park:

Landal Coldenhove*

 

 

Wie oben angedeutet eignet sich die Region um den Park Eerbeek wunderbar zum Radwandern durch die östlichen Niederlande. Dieser Teil der Niederlande ist weniger durch das Meer als durch Wälder und Landwirtschaft geprägt. Lesen Sie zum Radwandern in den Niederlanden gerne meinen Artikel über das Knooppuntsystem.

 

Der Park befindet sich in der Veluwe dem größten Waldgebiet der Niederlande, dass durch seinen sandigen Boden und die Kiefern geprägt wird.

Neben der wunderschönen Natur um den Park gibt es einige interessante Städte in der Umgebung.

 

Deventer

Deventer war schon im frühen 16. Jahrhundert eine kulturelle Metropole mit überregionaler Bedeutung, beispielsweise wurden hier bereits um 1500 Bücher gedruckt. Auch heute ist Deventer eine Stadt der Kultur mit einigen Sehenswürdigkeiten. Die historische Altstadt lädt interessierte Besucher zur Besichtigung ein.

 -> Tipp: Schauen Sie sich die Lebuinuskirche mit ihrem hohem Turm sowie die Stadtwaage am Marktplatz an.

 

Apeldoorn

Apeldoorn ist das regionale Zentrum der Veluwe. Hier finden Sie einen bekannten Zoo den Apenheul, einen Freizeitpark den Julianatoren und ein Museum für moderne Kunst im Zentrum der Stadt.

 -> Tipp: Machen Sie doch eine Fahrradtour nach Apeldoorn und besichtigen Sie das Schloss „Het Loo“ in dem bis 1962 Mitglieder des niederländischen Königshauses lebten.

 

 

Zutphen

Die Skyline von Zutphen wird geprägt durch viele Türme und deutet auf die historische Innenstadt mit vielen Kirchen (bspw. der St. Walburgiskirche) hin.

 

Arnheim

Zur Hauptstadt der Provinz Gelderland finden Sie hier einen ausführlichen Artikel. Sie sollten sich diese Stadt nicht entgehen lassen. Arnheim

-> Tipp: Schauen Sie auch einmal beim Wochenmarkt dort vorbei und essen Sie etwa Kibbeling.

 

Mehr Parks in Holland finden Sie hier: Holland Parks


Anzeige

Unsere Leseempfehlungen:

Werbung

Weitere Leseempfehlungen für Sie

Zum Seitenanfang