Anzeige

Sind Sie zum ersten Mal auf unserer Seite? Hier haben wir einen Artikel für Sie: Niederlande Tipps für neue Besucher


Anzeige

 Gesponsorter Artikel 

In diesem Beitrag dreht sich alles um Wochenendtripps in die niederländische Hauptstadt Amsterdam. Lesen Sie hier mehr:

 

Einleitung

Amsterdam ist nicht nur die Hauptstadt der Niederlande sondern auch die einwohnerstärkste Stadt der Niederlande. Bei rund 800.000 Einwohnern überrascht es nicht, dass Amsterdam ein vielfältiges kulturelles Angebot bereithält. Gerade dieses kulturelle Angebot macht den Besuch in Amsterdam so interessant.
Aufgrund der Nähe der niederländischen Hauptstadt zu weiten Teilen von Niedersachsen und Nordrhein-Westfahlen bietet sich Amsterdam besonders für kurze Wochenendtripps an.

 

An- und Abreise

Die Anreise kann bequem per Auto, Bahn oder Flugzeug erfolgen. Mit dem Auto erreichen Sie Amsterdam beispielswiese über die Autobahnen E30 oder aus dem Ruhrgebiet mit der A3. Auch mit dem Zug können Sie Amsterdam bequem erreichen. Sowohl ab Frankfurt als auch Berlin-Ostbahnhof fahren IC(E)s direkt nach Amsterdam. Der Flughafen Schiphol liegt direkt in der Nähe des Stadtgebiets von Amsterdam und die Innenstadt ist von dort in kürzester Zeit erreicht.

 

Programm am Wochenende

Abhängig von der Ankunft am Freitagabend können Sie die Amsterdamer Innenstadt und das Nachtleben kennenlernen. Es empfehlen sich beispielsweise „De Heeren van Aemstel“ oder die „Heineken Musikhall“.
Am Samstag haben Sie die Auswahl aus einem breiten Feld von Aktivitäten, beispielsweise könnten Sie das Anne Frank Haus besuchen (Tipp: möglichst früh da sein, über Tag wird die Schlange sehr lang) oder einen Besuch im Rembrandthaus abstatten. Besonders im Sommer sollten Sie sich die Zeit nehmen in einem Cafe an einer der Grachten zu verweilen um das Treiben in der Stadt zu beobachten.
Abends haben Sie nicht nur die Wahl zwischen verschiedenen Restaurants, sondern Sie können auch zwischen Stadtführung durchs Rotlichtviertel oder einer Theatervorstellung wählen.

 

Unterkunft

Es empfiehlt sich für die Zeit in Amsterdam eine zentrale Unterkunft zu buchen. Ähnlich umfangreich wie die Möglichkeiten seine Freizeit in Amsterdam zu gestalten, sind auch die Möglichkeiten eine Unterkunft zu buchen. Vom Zeltplatz über ein Hausboot bis hin zu luxuriösen Hotels gibt es alles.
Wer eine günstige Unterkunft buchen möchte kann dies bei A&O Hostels tun. Das A&O Hostel Amsterdam Zuid-Oost liegt im Stadtteil Bullewijk und ist vom Bahnhof nur 0,7 km entfernt und liegt daher sehr zentral.
Link zu A&O Hostels

 

Besonderer Tipp:
Besuchen Sie Amsterdam am Königstag! An diesem Tag ist die Innenstadt von Amsterdam eine einzige Partymeile, wenn Sie frühzeitig buchen haben Sie auch eine Chance eine Unterkunft in Amsterdam zu finden.

 Gesponsorter Artikel 


Anzeige

Unsere Leseempfehlungen:

GartenXXL Textbanner

Anzeige

Weitere Leseempfehlungen für Sie

Zum Seitenanfang