Werbung

Anzeige


Anzeige

Knooppuntsystem

Das Knooppuntsystem sollte jeder Radwanderer in den Niederlanden kennen. Es vereinfacht die Navigation bei kurzen und langen Touren.

 

 

In den Niederlanden gibt es ein breites Netz an Knooppunten. Diese Knooppunte sind Wegweiser an wichtigen Kreuzungen und zeigen dem Radfahrer die nächsten Knooppunte. Mit einer Knooppuntkarte können Sie so vor Abfahrt einen Routeplan machen und festlegen über welche Knooppunte sie fahren wollen. Da die Knooppuntwegweiser an den Kreuzungen stehen und diese nummeriert sind, können Sie Ihre Position sofort auf einer Knooppuntkarte feststellen.

Damit wird die Radtour ganz einfach und Sie wissen immer wieviele Kilometer Sie noch zum nächsten Knooppunt oder nach Hause fahren müssen. Darüberhinaus geben die Karten Informationen zu Interessantem in der Umgebung der Knooppunte.

 

Wenn ich eine Fahrradtour in den Niederlanden plane, dann schaue ich mir immer erst die Knooppunte in der Umgebung meiner Ziele an die ich anfahren will. Danach kann ich ganz einfach die zu fahrende Distanz berechnen und außerdem schreibe ich mir die Reihenfolge der Knooppunte auf, wie ich sie abfahren möchte. Dadurch brauche ich auf den Wegweisern vor Ort nur noch nach dem nächsten Knooppunt auf meiner Liste schauen.

 

Hier finden Sie Knooppuntkarten zu allen Regionen der Niederlande. Ich kann Ihnen diese Karten nur empfehlen, wenn Sie eine Radtour in den Niederlanden machen wollen.

 

Tipp: Hier finden Sie eine Übersicht interessanter Ferienparks in den Niederlanden, die Sie als Ausgangspunkt für Ihre Radwanderungen nehmen können. Parks in den Niederlanden

Zum Seitenanfang